SIM-Karte für GPS Tracker: Die Lösung von YUKAtrack

GPS Tracking ist inzwischen ganz einfach und lässt sich auch als Privatperson sehr schnell mit dem eigenen Smartphone durchführen. Möchte man die Daten jedoch mit einer Software wie YUKAtrack synchronisieren - am besten auch noch in Echtzeit - benötigt man einen entsprechenden Datentarif in einem Mobilfunknetz. Muss die Datenübertragung darüber hinaus sehr zuverlässig sein und auch im europäischen Ausland funktionieren, wird die Sache deutlich komplizierter.

Probleme: Netzausfall und Roaming Gebühren

Da eine normale SIM-Karte nur den Zugang zu einem Mobilfunkanbieter bietet, stellt ein temporärer lokaler Ausfall des Mobilfunknetzes ein großes Problem dar.

Im Falle eines solchen Netzausfalls müsste daher eine zweite Verbindung als Backup verfügbar sein, über welche die Datenübertragung lückenlos weitergeführt werden kann.


Noch problematischer wird es bei der Nutzung von YUKAtrack in anderen Ländern. Mit den Verträgen bei deutschen Mobilfunkanbietern können im Ausland hohe Gebühren anfallen. Auch wenn eventuell vorhandene Freikontingente dort ebenfalls genutzt werden können und obwohl die Roaming Gebühren im europäischen Ausland in den letzten Jahren deutlich reduziert worden sind, können diese sich dennoch über längere Zeit summieren und für einen erheblichen Kostenaufwand sorgen.

Die Lösung: Die SIM-Karte für GPS Tracker von YUKAtrack

Um genau diese Probleme zu lösen und zu ermöglichen, dass das GPS Tracking ohne großen Aufwand und unkalkulierbare Zusatzkosten, aber dennoch sehr zuverlässig, eingesetzt werden kann, bietet YUKAtrack Ihnen eine perfekt darauf zugeschnittene Lösung.

Diese besteht aus einem eigens entwickelten GPS Tracker, der im Fahrzeug sehr einfach über die OBD2-Schnittstelle oder einen CAN-BUS-Port angeschlossen werden kann und in welchem eine SIM-Karte fest verbaut ist.


Das Besondere an der SIM-Karte von YUKAtrack ist, dass diese direkt eine Datenflat beinhaltet, welche in fast ganz Europa genutzt werden kann, ohne dass zusätzliche Verträge bei einzelnen Mobilfunkanbietern abgeschlossen werden müssen.

Es fallen somit keine Zusatzkosten für weitere Verträge bzw. SIM-Karten an - alles ist bereits in unserem Produktpreis enthalten. Dabei haben Sie jederzeit die Kontrolle, da keine Vertragsbindung und kein Abo benötigt wird. Bei Bedarf können Sie Ihre Lizenz einfach für einen festen Zeitraum verlängern - ebenfalls zu einem fest definierten Preis.

Mit YUKAtrack können Sie daher enorme Kosten sparen und die vorab bekannten Fixkosten geben Ihnen zudem Planungssicherheit für Ihre Kostenkalkulation.


Diese länderübergreifende Verfügbarkeit ist durch die Kooperation mit Partnern und Mobilfunknetzbetreibern in den jeweiligen Ländern möglich.

Dabei steht zudem in manchen Ländern nicht nur ein sondern mehrere Mobilfunknetze zur Verfügung. Dies bietet eine zusätzliche Ausfallsicherheit der Datenübertragung, sollte das zuvor bereits erwähnte Szenario eines lokalen Netzausfalls tatsächlich eintreten.


Im Folgenden sehen Sie eine Auflistung aller Länder, in denen YUKAtrack zum aktuellen Zeitpunkt verfügbar ist.

Alle Länder, in denen die YUKAtrack SIM-Karte für den GPS Tracker funktioniert

  • Deutschland
  • Österreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Zypern
  • Tschechien
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Irland
  • Italien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich
  • Albanien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Mazedonien
  • Montenegro
  • Norwegen
  • Serbien
  • Schweiz
  • Türkei